Decolletage

Die wesentliche Operation im Décolletage ist das Drehen. Unter Drehen versteht man die spanabhebende Bearbeitung eines Werkstückes, wobei sich Werkstück oder Werkzeug dreht. Décolletage-Arbeiten erfolgen in konventioneller Form (Automatendrehen) oder CNC-gesteuert. Décolletage-Teile werden bei Nachbur auf konventionellen Langdrehautomaten hergestellt. Weitere anspruchsvolle Präzisionsdrehteile können durch komplexe CNC-Programmierungen, als einbaufertigen Drehteile gefertigt werden.
 
Damit wir kundenspezifische Décolltage-Teile mit ganz individuellen Anforderungen produzieren können sind möglicherweise mehrere Bearbeitungsschritte notwendig. Wir wählen mit Ihnen aus einer Vielzahl von (spanabhebenden) Produktionsprozessen die Bearbeitungsart aus, die zu Ihrem Auftrag passt:
Drehen, Diamant-Hartdrehen, Fräsen, Bohren, Reiben, Rundschleifen, Polygonieren, Honen, Polieren, Gleitschleifen, Strahlen.
 
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit das richtige Verfahren zur Erweiterung der Teileeigenschaften zu wählen: Gewinderollen, Innen- und Aussenrollieren, Glätten/Kugeln, diverse Oberflächen- und Wärmebehandlungen.
 
«Perfekt in Präzision» – das heisst auch, dass unsere Teile einwandfrei montiert und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind, in der gewünschten Qualität und Menge.